Hinweis zu Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles von RWS und Rottweil auf einen Blick

Hier finden Sie:

  • alles rund um die RWS Sportmunition
  • Ankündigungen und Berichterstattungen von Wettkämpfen im Sportschießen
  • Meldungen über Erfolge mit RWS
  • Nachrichten über Siege der RWS-Schützen
Am 29.08.2019 ging der traditionelle RWS Shooty Cup bereits in die 25. Runde.
Am 29.08.2019 ging der traditionelle RWS Shooty Cup bereits in die 25. Runde.
Die Einzelsieger in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole. Die Final-Teilnehmer bekommen je einen Gewehr- und einen Pistolenschützen aus dem deutschen Nationalkader zugelost, die dann das Finale bestreiten. Niedersachsen mit den Top-Schützen Maximilin Wolf und Alexandar Todorov.

25 Jahre RWS Shooty Cup: Jubiläumsausgabe des beliebten Schießsportevents

Der RWS Shooty Cup gilt für die Deutsche Schützenjugend als sportliches Highlight des Jahres. Als fester Bestandteil der Deutschen Meisterschaft ging die beliebte Veranstaltung dieses Jahr bereits in die 25. Runde. Den Sieg der Jubiläumsausgabe holte sich das Team aus Niedersachsen mit den Top-Schützen Aleksandar Todorov und Maximilian Wolf.

Bei dem Wettbewerb treten für jeden Landesverband gemischte Mannschaften aus jeweils zwei Gewehr- und zwei Pistolenschützen in einem Vorkampf an. Nach insgesamt 20 Wertungsschüssen pro Schützen qualifizieren sich nur die besten acht Mannschaften für das Finale. 

RWS Shooty Cup: eine besondere Veranstaltung für die Deutsche Schützenjugend

Das Finale wird von zwei Top-Schützen aus dem deutschen Nationalkader ausgetragen, welche den acht besten Mannschaften entsprechend ihrer Platzierung zugelost werden. Der Vorkampferste hat als Erstes das Recht einen Pistolen- und einen Gewehrschützen aus der Lostrommel zu ziehen, welche dann in einem Finale aus 10 Wertungsschüssen für ihre Mannschaft um den Sieg kämpfen. Unter den Top-Schützen finden sich jedes Jahr Olympia-Teilnehmer, Welt- und Europameister wie Selina Gschwandtner oder Monika Karsch aber auch erfolgreiche Athleten aus dem Nachwuchskader wie Maximilian Ulbrich und Andrea Heckner waren mit von der Partie.

Nach einem spannenden Vorkampf setzte sich die Mannschaft aus Württemberg (Anna-Lena Geuther, Paul Fröhlich) mit einem tollen Ergebnis von 725 Ringen gegen die anderen Konkurrenten durch und zog als Erstes ins Finale ein. Des Weiteren qualifizierten sich die Mannschaften aus Brandenburg (Hannah Steffen, Andreas Fix), Thüringen (Selina Gschwandtner, Jonathan Mader), der Oberpfalz (Sabrina Hößl, Patrick Meyer), Niedersachsen (Maximilian Wolf, Aleksandar Todorov), Hessen (Andreas Geuther, Matthias Holderied), Bayern (Monika Karsch, Bastian Blos) und Sachsen (Maximilian Ulbrich, Andrea Heckner) ebenfalls für das Finale.

Spannender Kampf um die Podestplätze beim RWS Shooty Cup 2019!

Viele Positionswechsel bestimmten den Verlauf des Finales, bei dem auch die führende Mannschaft insgesamt drei Mal wechselte. Während der ersten fünf Schuss konnte sich das Duo Todorov/Wolf durch hervorragende Schüsse kontinuierlich bis auf den ersten Platz vorarbeiten, von welchem sie bis zum Schluss nicht mehr verdrängt werden konnten.

Auf den Plätzen zwei, drei, vier und fünf hingegen ging es knapper zu. Insgesamt vier Mannschaften kämpften um die beiden verbliebenen Podestplätze. Vor dem letzten Schuss lagen Thüringen und Bayern ringgleich auf dem zweiten Platz, doch mit einem starken 10. Schuss konnte sich das Team aus Thüringen gegen Bayern durchsetzen, welche sich wiederum nur knapp vor Hessen auf den dritten Platz retten konnten. 

Nach dem Finale äußerten sich die Top-Schützen durchweg positiv über den RWS Shooty Cup: „Nervenaufreibend. Vor allem, weil ich als erstes reingegangen bin, für die erste Mannschaft“ äußerte sich Anna-Lena Geuther auf die Frage, wie sie die Veranstaltung empfand. Am Ende wurde leider es nur Platz 6 für sie, Paul Fröhlich und die Mannschaft aus Württemberg. Für die Pistolenschützin Andrea Heckner war ihr erster RWS Shooty Cup eine tolle Veranstaltung, obwohl sie zuvor großen Respekt vor dem Event hatte.

_______________________________________________

Die komplette Ergebnisliste des 25. RWS Shooty Cups können Sie hier nachlesen.

Fotos: Deutscher Schützenbund 2019

zurück
Mobile-Menü schliessen
«