Die Munition entscheidet

Deshalb vertrauen Generationen von Jägern RWS.

Seit mehr als 100 Jahren stellt RWS alle Büchsenpatronen exklusiv in Deutschland am Standort Stadeln her. Der Ursprung reicht zurück bis in das Jahr 1855. Damals begann Heinrich Utendoerffer, in seinem Nürnberger Laboratorium Zündsätze zu produzieren. 34 Jahre später wurde sein Labor von der 1886 in Troisdorf gegründeten „Rheinisch Westfälische Sprengstoff-Actien-Gesellschaft“ (RWS) übernommen. Von 1931 bis zum Frühjahr 2002 gehörte RWS zur Dynamit Nobel AG. Seitdem wird hier, inzwischen unter der Regie der RUAG Ammotec GmbH, eine breite Palette von Produkten auf Explosivstoffbasis produziert.

Wer auf Munition von RWS setzt, profitiert von dieser langjährigen Erfahrung und vom Wissen unserer Mitarbeiter: allesamt Spezialisten und oftmals selbst begeisterte Jäger. Nicht umsonst haben RWS-Büchsenpatronen seit ihrer Markteinführung einen beispiellosen Siegeszug um die Welt angetreten. Generationen von Jägern vertrauen der RWS-Qualität. Denn sie wissen: Munition von RWS erfüllt höchste Ansprüche und ist der Garant für die perfekte Jagd.

Beruhigend

... wenn man sich auf seine Patrone verlassen kann.

Jagd ist nie berechenbar. Auch ein starker, annehmender Keiler kann dazu gehören. Wenn dann der Schuss nicht bricht oder nur mangelhaft wirkt, kann es gefährlich werden. Die Wahl der Munition darf nicht dem Zufall überlassen werden, sie ist entscheidend für den Jagderfolg. Mit RWS sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Die Zuverlässigkeit hat bei RWS höchste Priorität. Darum erfolgen nach jedem einzelnen der über 100 Produktionsschritte einer Büchsenpatrone genaue Qualitätskontrollen. Erst wenn alle sicherheits- und leistungsrelevanten Kriterien erfüllt sind, wird eine Patrone zum Verkauf freigegeben. Darum kann man sich auf eine RWS immer verlassen. Hinsichtlich Zündung, Präzision und Wirksamkeit.

+++ RWS ist der einzige deutsche Hersteller, der die Komponenten Geschoss, Hülse und Zündhütchen selbst produziert +++ Made in Germany +++ Über 100 Produktionsschritte bis zur fertigen Büchsenpatrone +++ 14 Produktionsschritte und 11 Qualitätsprüfungen bei RWS-Geschossen +++ 8 Qualitätsprüfungen bei RWS-Hülsen +++ Tägliche Qualitätssicherung durch 35 Fachkräfte +++ Bis zu 26 manuelle Prüfungen +++ Lasergestützte Anzündhütchenprüfung +++ Fertigungsbegleitende Prüfung mit weit über 120 Schuss +++ 7 finale Beschussserien vor Losfreigabe +++ 2.400 repräsentative Waffen für Prüfzwecke vorhanden +++

"Wir von der Qualitätssicherung überprüfen vor, während und nach der Fertigung, ob unsere Büchsenpatronen allen unseren Anforderungen entsprechen. Diese sind hoch und wir müssen uns Tag für Tag strecken, um ihnen gerecht zu werden. Resultat ist aber, dass unsere Patronen ihren Dienst tun: Sie zünden verlässlich, sie fliegen präzise und sie wirken im Wildkörper. Ein konstant hohes Qualitätsniveau ist Grund genug, die Messlatte hoch anzusetzen, auch wenn es fordert."

Norbert Cyron (Leiter Qualitätsmanagement bei RWS)

Hervorragend

... wenn die Distanz keine Rolle spielt.

Auf eine Entfernung von 100 m gibt man sich schnell mit der Präzision einer Büchsenpatrone zufrieden. Aber erst ein weiterer Schuss zeigt, ob man sich wirklich auf seine Patrone verlassen kann. Ein Grund, bei der Präzision genau hinzuschauen.

Präzision ist eine Frage des Anspruchs und Voraussetzung für den jagdlichen Erfolg. Nur durch die feine Abstimmung aller Komponenten kann die Fertigung einer präzisen Büchsenpatrone gelingen. Ein Grund, warum wir die Produktion von Geschossen, Hülsen und Anzündhütchen bei RWS selbst in die Hand nehmen und so bei der Laborierung aus jeder Patrone die bestmögliche Präzision herausholen können. Präzision ist bei RWS eine Selbstverständlichkeit – bei jeder Schussentfernung.

+++ Prüfung jeder Komponente durch eigenen Beschuss +++ 35 eigene RWS Schießstände, inkl. Indoor 500 m Bahn +++ Täglicher Verbrauch von bis zu 10.000 Patronen zu Prüfungszwecken +++ Regelmäßige Prüfung auf Gasdruck, Ladefähigkeit und Präzision +++ Präzisionsprüfung aus unterschiedlichen Läufen mit mind. 20 Schuss +++ Radarkontrollierter Flugbahnverlauf +++ Über 1.000 Spezialläufe für Gasdruck- und Präzisionstests +++ Renommierte Waffenhersteller prüfen die Präzision ihrer Produkte häufig mit RWS Munition +++ Fachjournalisten nutzen RWS-Munition für Waffentests +++ Zahlreiche Welt- und Europameistertitel sowie Olympiasiege mit RWS +++

"Präzision ist etwas Faszinierendes und sie macht mich geradezu süchtig. Erst Recht seit ich für RWS arbeite. Da wurde es sogar noch viel schlimmer. Natürlich fliegt auch das ein oder andere Wettbewerbsgeschoss aber die konstantesten Ergebnisse bringt RWS. Für mich ein Stück jagdliches Vergnügen, zu wissen, dass man trifft."

Gunnar Petrikat (Vertrieb Inland bei RWS)

Schön

  ... wenn sich Waffe und Munition gut verstehen 

Mit einer wertvollen Waffe beginnt die stilvolle Jagd. Eine perfekte Patrone macht diese aber erst erfolgreich, denn sie macht die Waffe zu dem, was sie gern ist: präzise. 

Jeder Schuss stellt für den Lauf eine gewisse Belastung dar. Diese kann man durch die Wahl der richtigen Munition minimieren und so eine lange Lebensdauer der Waffe sicherstellen. RWS verwendet Pulversorten mit laufschonenden Zusätzen sowie quecksilberfreie Anzündhütchen. Auch die speziellen Geschossoberflächen von RWS sorgen für eine lange Lebensdauer Ihrer wertvollen Waffe. Eine edle Passung für den lebenslangen Jagderfolg.

+++ Laufablagerungsreduzierende Pulverzusätze sind in 67 Laborierungen eine Selbstverständlichkeit +++ 5 verschiedene Spezialoberflächen bei RWS-Geschossen +++ Korrosionsfreier Zündsatz RWS SINOXID® seit über 90 Jahren +++ RWS fertigt seit über 25 Jahren den einzigen Nato-qualifizierten blei- und schwermetallfreien SINTOX® Anzündsatz +++ Systematische Materialanalysen der Hülsen- und Geschossrohmaterialien wie Spektralanalyse, Härten- und Korngrößenanalyse, Schliffbilder zum Aufbau beschichteter Komponenten, Zugfestigkeitstests, Oberflächenanalyse und Haltefestigkeitstests +++ 4 Labortests vor Freigabe der Rohmaterialien RWS-Hülsen sind bei Wiederladern hochgeschätzt +++ 

Angenehm

... wenn man nicht nachsuchen muss  

Der Schuss fällt, das Stück geht augenblicklich zu Boden. Nach Plan. Dank des ausgefeilten Wirkprinzips der Spezialgeschosse von RWS. 

Alle RWS Spezialgeschosse sind mit einem dreifach abgesicherten Wirkprinzip ausgestattet: AugenblickswirkungTiefenwirkung und Ausschuss sind für jedes RWS Spezialgeschoss, dank seiner aufwändigen Konstruktion, eine Selbstverständlichkeit. Auf jede Wildart und jede Entfernung. Und immer wildbretschonend. RWS steht daher für eine hervorragende Wirkung. Auch dann, wenn die Umstände einmal nicht so günstig sind.

+++ Mehr als 115 Geschosse und 40 Kaliber im RWS-Sortiment +++ Kaliberpalette von 5,6 mm bis 10,7 mm +++ Über 40 verschiedene Pulvertypen +++ Geschossentwicklungen basieren auf über 250.000 Abschussberichten +++ Jährlicher Beschuss auf 2.500 Gelatineblöcken +++ Seit 1950 Röntgenaufnahmen zur Auswertung von Testbeschüssen +++ RWS Testrevier zur praxisnahen Wirksamkeitsanalyse von Neuentwicklungen +++ Prüfung einer Geschossentwicklung an weit über 1.000 Stück Wild vor Produktionsfreigabe +++ Bis zu 50 Prototypen bis zur Serienreife eines Geschosses +++ Geschossenergie-Spektrum von 460 bis 6450 Joule +++ Geschossgewichte von 2,6 g bis 19,4 g +++ Geschwindigkeitsspektrum von 590 bis 1150 m/s +++ Enge Partnerschaft mit dem Bund deutscher Berufsjäger +++

"Die Spezialgeschosse von RWS müssen genauso ins Ziel gebracht werden wie alle anderen auch. Wenn dies der Fall ist, wirken sie zuverlässig und töten tierschutzgerecht. Bin ich mal nicht so abgekommen wie gewünscht - was auf einer Bewegungsjagd schon mal vorkommen kann -machen die Spezialgeschosse meiner Erfahrung nach den Unterschied. Das Stück liegt in der Regel nach wenigen Metern und ich erspare meinem Kollegen und seinem Hund eine erschwerte Nachsuche."

Hermann Wolff (Geschäftsführer beim Bundesverband deutscher Berufsjäger) 

Spannend

… wenn Innovationen die Jagd beflügeln

Die Jagd hat eine Jahrtausend lange Geschichte. RWS hat die letzten 100 Jahre davon mitgeprägt. Die Leistungsfähigkeit von RWS-Büchsenpatronen hat die jagdlichen Möglichkeiten von heute eröffnet und wird morgen die gegenwärtigen Techniken überflügeln. 

Seit ihrer Entwicklung bestimmen die RWS-Spezialgeschosse das jagdliche Geschehen und leisten seit jeher ihren Beitrag zur Waidgerechtigkeit. Zahlreiche RWS-Experten arbeiten schon jetzt an den Innovationen von morgen – denn die Evolution geht weiter …

+++ RWS Spezialgeschosse werden stetig weiter optimiert +++ 7-malige Weiterentwicklung des H-Mantel-Geschosses seit seiner Markteinführung +++ Über 50 patentierte Eigenentwicklungen im Bereich Treibladungspulver und Zündsätze +++ Über 100 Patente im Bereich von Geschoss- und Hülsenentwicklungen +++ Eigenentwicklung der Kaliber 5,6 x 57 (R), 6,5 x 57 (R), 6,5 x 65 (R), 6,5 x 68 (R) und 8 x 68S +++ 6 unterschiedliche Bleisorten für Geschosskerne +++ 4 verschiedene Geschossmantelmaterialien +++ Über 100 Zündsatzrezepturen +++ Über 95 verschiedene Hülsen +++ Innovation 2008: Super-Clean-Technologie +++ Innovation 2009: Flash-Control-Technologie +++ RWS wird als die zuverlässigste, kompetenteste und innovativste Marke gesehen 1) +++ RWS ist bei Jägern die bekannteste Munitionsmarke 2) +++ RWS Produkte stehen für Präzision, Waidgerechtigkeit, geringe Wildbretzerstörung und kurze bzw. keine Fluchtstrecken 2) +++  

Quellen:
1) Forum! Marktforschung, Deutschland, Frankreich: Analyse der emotionalen Kundenbindung, 2007
2) GFK-Studie Deutschland: Brand & Communication Research, 2004

"Wenn ich als Projektleiter der Entwicklung auf die Arbeit meiner Kollegen und Vorgänger zurückblicke, muss ich stets feststellen, dass wir schon einiges geleistet haben. Faszinierend sind die Vielzahl an Kalibern, Hülsen und Geschossen, die eine gut dreistellige Anzahl an Patenten nach sich zieht. Das spornt an und so stellen wir uns immer wieder der Herausforderung, innovative Produkte zu entwickeln." 

Heinz Rieß (Projektleiter Forschung & Entwicklung bei RWS) 

Mobile-Menü schliessen
«