RWS Büchsenpatronen im Kaliber 6,5x68

RWS Büchsenpatronen im Kaliber 6,5x68

Die 6,5x68 ist eine höchst rasante Patrone mit einer sehr gestreckten Flugbahn, einer ausgezeichneten Schusspräzision und besonderer Eignung für sehr weite Schüsse. Die Patrone ist prädestiniert für Gebirgsjagden auf Gams, Steinwild, schwächere Wildschafe oder schottisches Rotwild. 

Die 6,5x68 wurde bereits 1940 als Hochleistungspatrone vorgestellt. 
Mit dem 6,0 g RWS Teilmantelspitz-Geschoss sind durchaus Geschossgeschwindigkeiten von 1.150 m/s erreichbar. 
Für die 6,5x68 ist das 8,2 g RWS Kegelspitz-Geschoss besonders gut geeignet. 

RWS RWS 6,5x68 KS 8,2g

Anwendungsgebiete

Sehr gut geeignetSehr gut geeignetSehr gut geeignet Damwild, Schwarzwild, Gamswild, Rehwild
Geeignet Rotwild, Dachs, Fuchs
50m 100m 150m 200m 250m 300m
100m 50m -1,0 100m 150m -2,0 200m -8,0 250m -17,0 300m -32,0
GEE 197m 50m 0,0 100m 4,0 150m 3,0 200m 0,0 250m -8,0 300m -20,0
BC-Wert: 0,361

Eigenschaften

Geschosstyp blei/bleifrei Bleihalt. Teilzerleger
Geschosscharakter Geschossklassiker mit hoher Augenblickswirkung.
Geschossgewicht Schwer
Wildbretschonung
Unterschiedlich
Stoppwirkung
Sehr hoch
Rückstoß
Leicht
Tiefenwirkung
Mittel
Ausschusswahrscheinlichkeit
Regelmäßig
Schnitthaar
Nein

Geschwindigkeit

0m 50m 100m 150m 200m 250m 300m
mV [m/s] 0960 50914 100870 150827 200786 250746 300707

Energie

0m 50m 100m 150m 200m 250m 300m
mE [J] 03779 503425 1003103 1502804 2002533 2502282 3002049

RWS Büchsenpatrone mit Kegelspitz-Geschoss

Geschoss RWS KS
6,5x68

Eines der Geheimnisse der außergewöhnlichen Präzision des RWS KEGELSPITZ-Geschosses (KS-Geschoss) liegt in der optimalen Abstimmung der Mantelwandstärke und der Härte des Bleikerns. 

Die äußere Form des Geschosses und der lange Geschosszylinder schaffen darüber hinaus ideale Voraussetzungen für höchste Präzision bei geringem Luftwiderstand. 

Ob starkes oder schwaches Wild – das RWS KS-Geschoss pilzt sich kontrolliert auf. Es gibt für den sicheren Ausschuss unter Erhaltung eines wirksam vergrößerten Restkörpers gleichmäßig Energie im Wildkörper ab.

RWS KEGELSPITZ auf einen Blick:

  • bleihaltige Jagdmunition in den Kalibern .270 Win., .30 R Blaser, .300 Win. Mag., .30-06, .308 Win., 7 mm Rem. Mag., 7x57 R, 7x64 , 7x65 R, 8x68 S, 9,3x62, 9,3x74 R, .243 Win., .270 WSM, .375 H&H Mag., 5,6x57, 6,5x55, 6,5x57, 6,5x57 R, 6,5x65 R RWS, 6,5x65 RWS, 6,5x68, 7x57
  • Präzision aufgrund des langen Geschosszylinders des Deformationsgeschosses
  • geringe Rückstände im Wildkörper
  • Rille im hinteren Geschossbereich stoppt Deformation und sorgt für kompakten Restkörper mit hoher Ausschusswahrscheinlichkeit
Geschoss RWS Kegelspitzform Deformationsprozess Zerlegungsprozess
RWS Jagdgeschoss Deformationsprozess Zerlegungsprozess KS
Deformationsprozess Zerlegungsprozess Geschoss RWS Kegelspitzform
Kegelspitz-Geschoss

Aufbau Kegelspitz-Geschoss

 

  1. Heck-Einschnürung für einen massestabilen Restkörper und einen gesicherten Ausschuss  
  2. Ballistisch optimierte Kegelform für eine gestreckte Flugbahn  
  3. Tombakmantel  
  4. Bleikern für ausgewogenes Deformationsverhalten bei unterschiedlichen Wildarten  
  5. Langer Geschosszylinder für höchste Präzision

Wirkungsweise

Beschuss eines Gelatineblocks mit 35 cm Länge auf eine Entfernung von 100 Metern Kaliber .30-06

  1. Energieabgabe auf leichtes Wild (bei 10 cm): 1.557 J
  2. Energieabgabe auf schweres Wild (bei 15 cm): 2.461 J
  3. Energieabgabe Gesamt: 3.302 J
  4. Maximale Energie: 206 bei 10 cm
Mobile-Menü schliessen
«