Großkalibergewehr 300 m (Standardgewehr)

Waffe: zugelassen sind Großkalibergewehre (Mehrlader dürfen nur als Einzellader verwendet werden) bis zu einem Kaliber von 8 mm, das Gewicht der Waffe einschließlich Visiereinrichtung und Handstop darf 5,5 kg nicht überschreiten, Mindestabzugswiderstand 1,5 kg, Stecher und Rückstecher sind nicht gestattet

Munition, Scheiben, Entfernung, Anschlag: wie Großkaliber-Freigewehr

Programm: Dreistellung 60 Schuss, davon 20 Schuss liegend, 20 Schuss stehend und 20 Schuss kniend in einer Gesamtschießzeit von 150 Minuten inklusive Probeschüsse, bei elektronischer Anzeige 135 Minuten (siehe Regel 1.50 SpO), Frauen schießen dasselbe Programm mit einem Freigewehr von 6,5 kg ohne Abzugsbeschränkung

Neben der Disziplin Großkalibergewehr 300m (Standardgewehr) gibt es auch die Disziplin Großkalibergewehr 300 m (Freigewehr)

Quelle: Deutscher Schützenbund
www.dsb.de

Großkalibergewehr 300 m (Standardgewehr)

Waffe: zugelassen sind Großkalibergewehre (Mehrlader dürfen nur als Einzellader verwendet werden) bis zu einem Kaliber von 8 mm, das Gewicht der Waffe einschließlich Visiereinrichtung und Handstop darf 5,5 kg nicht überschreiten, Mindestabzugswiderstand 1,5 kg, Stecher und Rückstecher sind nicht gestattet

Munition, Scheiben, Entfernung, Anschlag: wie Großkaliber-Freigewehr

Programm: Dreistellung 60 Schuss, davon 20 Schuss liegend, 20 Schuss stehend und 20 Schuss kniend in einer Gesamtschießzeit von 150 Minuten inklusive Probeschüsse, bei elektronischer Anzeige 135 Minuten (siehe Regel 1.50 SpO), Frauen schießen dasselbe Programm mit einem Freigewehr von 6,5 kg ohne Abzugsbeschränkung

Neben der Disziplin Großkalibergewehr 300m (Standardgewehr) gibt es auch die Disziplin Großkalibergewehr 300 m (Freigewehr)

Quelle: Deutscher Schützenbund
www.dsb.de

Mobile-Menü schliessen
«