Bei einer Drückjagd gehen Durchgeher mit oder ohne Begleitung von Hunden relativ ruhig durch das zu bejagende Gebiet, um die Wildtiere langsam in Bewegung zu bringen, also aus den Einständen zu drücken. Das Wild zieht in gemäßigtem Tempo aus den Einständen und streift durch das bejagte Gebiet. Da das Wild die Schützen meist ruhig anwechselt bleibt genügend Zeit sauber anzusprechen und zu schießen.

Mobile-Menü schliessen
«